Gisela Seekamp

Ich bin schon 1955 geboren in der kleinen Großstadt Osnabrück. Mehrere Berufe haben mir eine sehr gute Allgemeinbildung beschert (u. a. Dipl.-Biologin, Heilpraktikerin).

Als Autorin bin erst 2013 geboren mit dem Sachbuch „Gedächtnisspuren in der Zeit“. Seitdem bin ich in verschiedenen Kurzgeschichtensammlungen vertreten. Zurzeit arbeite ich an meinem ersten Roman, der von einer jungen Frau handelt, deren Leben durch die Erkrankung an Tollwut aus den Fugen gerät.


Veröffentlichungen

Gedächtnisspuren in der Zeit“ ist ein Fachbuch aus dem Bereich Gedächtnistraining. Es enthält Übungen zum Gedächtnistraining verbunden mit Geschichten und Anekdoten zu den einzelnen Monaten eines Jahres. Sie machen das Gedächtnistraining leichter und attraktiver. Gedichte, passend zu den Monatsthemen, fördern die Sensibilität für die jahreszeitlichen Stimmungen. Die praktischen Tipps für ein gutes Gedächtnis sind leicht durchzuführen und in den Alltag einzubauen. So wird Monat für Monat eine Gedächtnisspur gelegt, um die Monate eines Jahres intensiver zu erleben und ihre Zeitqualität bewusster wahrzunehmen. Damit die Zeit nicht verrinnt wie Sand zwischen den Fingern…

In diesem Sinne ist dieses Buch ein Jahrbuch und eignet sich nicht nur dazu ein Kalenderjahr neu zu beginnen, sondern auch ein Geburtsjahr. Damit ist ein außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk.



BoD Verlag,

ISBN 978-3-7322-6401-8


Textausschnitt

„Nichts als Lügen“

Eine Sammlung aus Kurzgeschichten rund um das Thema „Lügen“. Mit der Geschichte „Wie Topf und Deckel“ bin ich dabei: Zwei junge Mädchen verderben sich mit einer Lüge die Silvesternacht.




Schweitzerhaus Verlag ISBN 978-86332-023-2




„Mordsgedichte“

Eine Sammlung mörderischer Gedichte. Mit dem Gedicht „Lautloser Angriff“ bin ich dabei.





epubli GmbH Berlin,

ISBN 978-3-8442-6750-1





„Die Regensammlerin“

Eine Sammlung von Kurzgeschichten rund um das Thema Ökologie. Mit der Geschichte „Meisentradition“ bin ich dort zu finden: Zwei findige Meisen erlernen das Öffnen der Stanniolverschlüsse von Milchflaschen. Ein Vorgang, der in die Lehrbücher der Verhaltensbiologie als Traditionsentwicklung bei Vögeln eingegangen ist.






Engelsdorfer Verlag,

ISBN 978-3-95744-198-0






„Alles Anders“

Besuchen Sie ein faszinierendes, farbiges, überraschendes Potpourri aus Krimis, Lebenschroniken, Fantasy, Science Fiction und manchem mehr, dessen Fäden sich in nur einem Knoten treffen: Alles, ausnahmslos alles, ist anders.

71 Kurzgeschichten



Veröffentlichungen in Anthologien

Schweitzerhaus Verlag

ISBN 978-3863320348



Impressum   Datenschutzerklärung